Werbung

20.01.2013

ZF-Technik in den "Lieblingsautos der Deutschen"


Sieger des zum neunten Mal vergebenen ADAC-Preises „Gelber Engel“ ist die neue A-Klasse von Mercedes-Benz. Mehr als 18 Millionen Mitglieder des ADAC konnten sich an der Wahl betei¬ligen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der VW Golf VII und der aktuelle BMW 3er. BMW stellt auch das „Auto der Zukunft“ mit dem BMW 520d EfficientDynamics Edition Blue Perfor¬mance. In der Kategorie „Qualität“ überzeugt der Audi A3.

Bei den drei Siegerautos 2013 trägt Technik der ZF Friedrichs¬hafen AG maßgeblich zu den positiven Fahrzeugeigenschaften bei, ebenso bei den Siegern in den wichtigen Kategorien „Auto der Zukunft“ und „Qualität“. Für die ADAC-Mitglieder sind Praxis¬nutzen und Alltagstauglichkeit sowie Sicherheit und Umwelt¬verträglichkeit wichtige Kriterien bei der Wahl zum „Gelben Engel“.

1. Platz Mercedes-Benz A-Klasse

Die komplett neue A-Klasse von Mercedes-Benz kam bei der Wahl zum „Gelben Engel“ auf den Spitzenplatz. ZF liefert für das neue Modell Dämpfungsmodule sowie Elektronik- und Fahrwerk¬komponenten.

2. Platz: VW Golf VII

Serienmäßig stattet ZF die neueste Version des seit 39 Jahren hergestellten Bestsellers mit Kupplungssets sowie einer mechanischen Kupplungsbetätigung aus. Das Fahrprogramm wählen die Golf-Fahrer mit dem ZF-Schaltungssystem. Für stabile Straßenlage und komfortables Vorankommen sind Schwingungs¬dämpfer und weitere Fahrwerkkomponenten von ZF mit verantwort¬lich. ZF Lenksysteme, ein Joint Venture der Unternehmen ZF und Bosch, liefert serienmäßig die elektrische Lenkung Servolectric. Ebenfalls von ZF stammen Elektronikkomponenten wie die Schaltungsträger für das Seitentürschloss.

3. Platz: BMW 3er

Der neue BMW 3er belegt auf Anhieb den dritten Platz in der Gunst der ADAC-Mitglieder. Sowohl die manuellen Getriebe mit 6 Gängen wie auch das 8-Gang-Automatgetriebe 8HP kommen von ZF. Für noch mehr Wirtschaftlichkeit sorgt die spritsparende Elektrolenkung Servolectric von ZF Lenksysteme. Ebenfalls im Lieferumfang von ZF enthalten sind Elektronik- und Fahrwerkkomponenten.

„Auto der Zukunft:“ BMW 520d EfficientDynamics Edition Blue Performance

Im besonders wirtschaftlichen Antriebsstrang dieses Modells des BMW 5er wechseln die Fahrer mit einem 6-Gang-Handschalt¬getriebe von ZF die Gänge. Außerdem erfüllt die Limousine dank der optional verfügbaren adaptiven Dämpfung Continuous Damping Control (CDC) und der Wankstabilisierung (ARS) von ZF höchste Ansprüche an das Fahrwerk. Zum ZF-Lieferumfang zählen außerdem Elektronik- und Fahrwerkkomponenten. Die Elektrolenkung Servolectric von ZF Lenksysteme trägt ebenso zur Wirtschaftlichkeit bei.

„Qualitätssieger 2013“: Audi A3

Den Audi A3 stattet ZF mit Fahrwerk- und Elektronikkompo¬nenten, Schaltsystem, Schwingungsdämpfern und Kupplungen aus. Von ZF Lenksysteme kommt außerdem die kraftstoffeffiziente Elektrolenkung Servolectric.





1 Kommentare:

  1. Keine rosige Aussichten für den neuen VW Golf..Zumindest in einem Artikel im Automobilwoche von heute. Abwertende Kritik von Dudenhöffer-die Zahlen sprechen für sich.
    http://www.automobilwoche.de/article/20130123/nachrichten/130129981#.UP_dC6Ejh7F

    Andreas

    AntwortenLöschen

Werbung

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo