16.04.2013

BAUMA 2013: Bosch hybridisiert Baustellenfahrzeuge

Mit der BAUMA 2013 in München bringt
Bosch
den Hybridantrieb auch in den Off-Highway-Bereich.
Ein Anwendungsbeispiel sind robuste Systeme, die Energie aus Hub-Bewegungen rückgewinnen. Auf Baustellen könnten also in Zukunft rekuperierende Hybrid-Bagger eingesetzt werden. Auch ein Downsizing und Downspeeding von Motoren ist mit der neuen Technologie möglich. Bis zu 40 Prozent Spritersparnis sind so denkbar.
Die
Hybridisierung
schwerer Nutzfahrzeuge steigert die Wirtschaftlichkeit also deutlich. Denn Kraftstoff ist der größte Kostenblock bei schweren Maschinen. Gleichzeitig unterstützt die neue Hybrid-Technik zukünftige Emissions-Grenzwerte: Denn durch den sinkenden Kraftstoffverbrauch, wird auch der CO2-Ausstoß gesenkt.
Dabei ist der neue Antrieb gewohnt kraftvoll: Die Dauerleistung der elektrischen Maschine liegt bei 65 kW. Kurzfristig kann die Leistung auch auf bis zu 120 kW steigen, wobei ein maximales Drehmoment von 1 000 Nm erreicht wird.
Mit seinen neuen Common-Rail-Systemen bringt Bosch ebenfalls erprobte Spitzentechnologie aus dem Straßenverkehr in das Off-Highway-Segment. Die hohe Qualität der robusten Einspritzsysteme ermöglicht, dass die Aggregate der starken Beanspruchung im Off-Highway standhalten.






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo