21.02.2013

AUTO BILD EXKLUSIV: Viele Warnwesten unzuverlässig

Auto Bild Exklusiv

13 Warnwesten im AUTO BILD-Produkttest / Nur sieben Westen konnten überzeugen / Vier Westen erfüllen deutsche Norm nicht


Auf viele Warnwesten können sich Autofahrer im Notfall nicht verlassen. Das ist das Fazit eines Produkttests, den AUTO BILD gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsschutz
der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) in St. Augustin (NRW) durchgeführt hat. Bei dem Test wurden 13 Westen geprüft, zehn für Erwachsene, drei für Kinder. Das Ergebnis: Vier der getesteten Westen erfüllten die deutschen Normen nicht und bekamen die Beurteilung "mangelhaft": Bei den Westen von mbw und Aral warfen die Reflexstreifen nicht genügend Licht zurück, und bei der Hepp-Weste waren die Flächen des Reflexmaterials zu klein. Die Westen von Kalff und A.T.U wurden wegen sehr knapper Werte bei Reflexion oder Leuchtdichte der Farbflächen von AUTO BILD mit "ausreichend" bewertet. Empfehlenswert sind lediglich sieben Warnwesten, allen voran die von Bauhaus, die als einzige das Prädikat "sehr gut" bekam. Mit "gut" ausgezeichnet sind die Westen von ADAC, Obi, aus dem Leina-Verbandkasten und von Shell sowie die Kinderwesten vom ADAC und von Max Bahr. Ihre farbigen Flächen sind groß und leuchten sehr kräftig. Die Reflexstreifen sitzen richtig auf der Weste und werfen sehr viel Licht zurück. In diesen Westen wird man sowohl am Tag als auch nachts gut gesehen.

So hat AUTO BILD getestet:
Die Fläche von Hintergrund und Reflexstreifen sowie der Abstand der Streifen wurden millimetergenau vermessen. Für das Ermitteln der Reflexionskraft schnitten Techniker
des IFA Teile der Streifen aus, klebten sie auf ein sogenanntes Goniometer und bestrahlten die Fläche gleichmäßig mit Licht der Stärke zehn Lux - der Wert einer Straßenlaterne bei Nacht. Dabei maßen sie, wie viel Licht zurückgeworfen wurde.

Alle Ergebnisse zum Test stehen in AUTO BILD Ausgabe 8/2013, die am 22. Februar erscheint.


Aktuelle Vorabinformation aus Heft Nr. 8, Erscheinungstermin 22.2.2013
Quelle: Auto Bild




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo