18.01.2013

Mercedes-Benz CL 500 foliert von WRAPworks


Die junge Frma WARPworks aus dem bergischen Engelskirchen veredelte einen Mercedes-Benz CL 500, C216, Baujahr 2007, mit auffallenden Folierungen.

Vor der Folierung in Weiß Matt Metallic wurden bei WRAPworks als Clou gewisse Designelemente verklebt, die dann nach der Folierung als Relief erkennbar sind. Anschließend haben die geschulten Fachkräfte um Timo LOHMEIER Akzente in Giftgrün gesetzt. Der Kühlergrill ist nur teilfoliert, verfügt dafür aber über ein eigenes Logo. Die Rückleuchten weisen als Highlight eine 5-%-Tönung auf, sind demzufolge für den (offiziellen) Straßenverkehr nicht zugelassen. Soviel zur Optik.

Was nun die Performance anbelangt, trägt ein aus Edelstahl sonderangefertigter Endschalldämpfer im Werte von 1.200 Euro sicherlich seinen Teil dazu bei. Serien-Werte von 387 PS (285 kW), 530 Nm Drehmoment und 250 km/h Vmax sind durch eine adäquate Leistungssteigerung per Softwareoptimierung auf nunmehr 410 PS (301 kW), 550 Nm Drehmoment sowie eine keineswegs unrealistische Vmax von 280 km/h geschraubt worden. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch um ca. 0,4 l/100 km. Als Verbindungsglied zwischen Auto und Straße sind auf 21-Zöller aus dem Hause Lorinser mit Reifen der Dimensionen 255/30 R21 auf der Vorderachse bzw. 285/30 R21 auf der Hinterachse montiert.

Der Preis für die Folierung in Weiß Matt Metallic inklusive Reliefverklebung, Design sowie Leuchtentönung liegt bei 2.850 Euro.








Quelle: Jordi Miranda


- Lisa



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo