03.01.2013

smart ab 2014 mit TabletDock ?


Wie die Kollegen bei TechHive berichten, könnte die neue smart-Generation, welche Anfang 2014 auf den Markt kommt, ein TabletDock anstellte dem bisherigen Infotainment-System haben. Bye bye Radio, hallo Zaubergerät Tablet!

Bereits heutzutage sind so genannte Tablet-Computer wahre Alleskönner. Durch Herunterladen von zusätzlichen Applikationen (Apps) kann das Tablet neben dem "normalen" im Internt surfen, E-Mails checken oder gar Telefonieren auch als Klavier-Ersatz dienen, man kann Videotelefonieren, Navigieren und noch vieles mehr.

Diese Technologie könnte der dritten Generation des beliebten smart fortwo zu nutzen kommen. Anstatt bisherrigem Radio und festeingebauter Navigation könnte fortan alles über das Tablet laufen. Selbst Sprachsteuerungen sind heutzutage schon fast problemlos möglich und einer der größten Vorteile von Tablets ist, dass sie fast selbsterklärend sind. Wer kennt es nicht, einmal in einem "fremden Auto" versuchen die Navigation zu starten oder nach bestimmten Sachen suchen - wer ist an so etwas nicht schon mindestens einmal verzweifelt?
Für die Bedienungsfreundlichkeit wäre dies mindestens ein großes Plus!

Toll wäre auch, wenn man das Tablet von Auto zu Auto mitnehmen könnte, um etwa bei Mietwägen seine eigenen Einstellungen (Radio, Musik-Playliste etc.) zu haben oder gar beim Autoverkauf und bei der Neuanschaffung das bestehende Gerät mitzunehmen.

Für uns klingt das wirklich nach mehr als nur einem tollen Gadget und wir wünschen uns dass dies, oder zumindest in einer Ähnlichen Art und Weise, von smart realisiert wird.


- Lisa

Photo by: http://www.slashgear.com/2014-smart-fortwo-detachable-tablet-dashboard-tipped-01262700/



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo