10.12.2012

LA Auto Show: Hyundai Veloster C3 Roll Top Konzept

Hyundai Veloster C3 Roll Top Konzeptauto


Im Rahmen der LA Auto Show, welche am gestrigen 9. Dezember zu Ende ging, präsentierte Hyundai ein durchaus interessantes Concept Auto, für junge und dynamische Menschen, das auf dem Veloster basierende "Hyundai Veloster C3 Roll Top Concept Car".

Ein flottes Auto, für jede Lebenslage.


Der Name steht steht total für die äußeren Werte - C3 für 3-türiges Cabrio ( 3-door convertible), Roll Top für das an den klassischen Fiat 500 erinnernde nach hinten faltbare Dach und Concept Auto klar dafür dass es nur eine Studie, ein Konzeptauto, ist. Der Clou an dem faltbaren Dach ist, dass man es nicht nur auf eine Stufe nach hinten verstellen kann, nein, man kann es auf zwei Positionen verstellen. Einmal als normales Cabrio, der Kofferraum bleibt dabei bedeckt, oder der Fahrgastraum ist bedeckt und der komplette hintere Teil des Autos wird aufgedeckt, sodass man die Heckklappe öffnen kann um z.B. ein Fahrrad oder ähnliche Sperrige Gegenstände zu transportieren. Die Bilderauswahl am Ende dieses Artikels verdeutliche die verschiedenen Funktionen des Daches.

Aber auch ein Blick unter die Motorhaube wird kaum einen interessierten Käufer verschrecken. Ein 1,6 Liter Turbo GDI Vierzylinder Motor mit knackigen 201 PS, geladen durch einen zweiflutigen Turbolader. Auf schicken 18 Zöller gestellt, mit Chrom verziert und LED's weisen auch im Dunkel den Weg.
Die weiteren Technischen Daten werden vom bisherigen Serienmodell wohl nicht groß unterscheiden - 6 Gang Getriebe manuelles Getriebe, auf Wunsch auch mit Doppelkupplungsgetriebe, Beschleunigung von 0-100 km/h werden dann wohl bei knapp unter 8 Sekunden liegen und der Normverbrauch zwischen 7 und 8 Litern auf 100 Kilometern welcher mittels Vorderradantrieb auf die Straße gebracht wird.

Skateboard auf 4 18-Zöller

Der Kofferraumboden, bei geöffnetem Dach muss dieser auch gut etwas aushalten können, besteht aus den Platten von rund 20 Skateboards. Das rot-schwarze Design des Dachs findet sich auch im Innenraum des Autos wieder, wie im letzten Bild unten zu erkennen ist - rote Akzente an den Sitzen oder die roten Rückspiegelabdeckungen.

Der Südkoreanische Automobilhersteller Hyundai überließ das Design dem Nordamerikanischen Design-Team. "Wir haben uns von dem Sprichwort "Ein rollender Stein setzt kein Moos an" inspirieren lassen", wie Chef Designer von Hyundai Nordamerika, Chris Chapman, verlauten lässt.
(Original: “We were inspired by the proverb ‘A rolling stone gathers no moss,” said Chris Chapman, chief designer, Hyundai Design North America.)

Nunja, viele Einflüsse der Freizeitaktivitäten moderner, in Städten lebenden Mit-Zwanziger sind auf jeden Fall in das Design und die Funktionalitätsansprüche mit eingeflossen. Bunt, Knallig, das Bike immer auf der Ladefläche bereit, oder bei Bedarf auch das perfekte Schwiegersohn-Coupe um bei den Schwiegereltern zu punkten.

Wir sind gespannt welche dieser Ideen in kommenden Veloster Generationen übernommen werden. Nicht, dass der Veloster nicht eh schon ein hübsches und funktionales Coupé ist welches bereits ab 21.600 € zu haben ist.








Die Bilder stammen mit freundlicher Unterstützung von The-Car-Addict.com


- Kevin


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © Autos und so Design by O Pregador | Blogger Theme by Blogger Template de luxo